Sonntag, 30. Januar 2005

Esperanto Wikipedia

Wikipedia gibts natürlich auch in einer Esperanto-Version. Mit über 20000 Einträgen zumindest unter den 20 größten Wikipedias.

Für mich ganz interessant da ich damit meine Esperanto-Kenntnisse üben und erweitern kann. Ich habe Mitte Dezember damit begonnen mir die Sprache über ein Computerlernkurs (Kurso de Esperanto - Freeware) anzueignen und ich muss sagen, dass es relativ leicht und zügig geht.

Esperanto ist eine sehr einfach gehaltene Plan (oder Kunst-) Sprache, die Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt worden ist um die internationale Verständigung zu erleichtern. Es hat sich zwar nie gegen Englisch als Hauptsprache durchgesetzt, hat aber eine Kultur ins Leben gerufen, die dafür sorgt, dass die Sprache beständig weitergesprochen wird.

Interessant ist auch eine Vereinigung von Esperantisten überall auf der Welt, die anderen Esperanto-Sprechern eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit anbieten, um so die Sprache üben zu können und neue Bekanntschaften zu schließen. Gerade für Billig-Reisefreaks wie mich eine willkommene Einladung.

Sonntag, 9. Januar 2005

blog-resonanz

Ich war ganz erstaunt, dass mein Blog schon nach wenigen Einträgen die ersten Kommentare bekommen hat. Noch erstaunter war ich darüber, dass TomK32, Admin in der deutschen Wikipedia vorbeigeschneit ist und ein Kommentar zum Rheingold-Post geschrieben hat.

Hab mir das Blog zuerst mal ein bisschen als private Angelegenheti vorgestellt - steht zwar im Netz, liest aber außer mir eh keiner. hehe - gleich eines besseren belehrt worden. Wäre vielleicht ein Anstoss, sich doch mehr mit dem Blog-Universum und seinen Eigenheiten auseinanderzusetzen.

Samstag, 8. Januar 2005

Haha, so macht arbeiten Spass

Bin gerade wieder einen halben Vormittag vor meiner werdenden Arbeit zu Wikipedia und seinen Schwesterprojekten gesessen und nachdem ich mich (wie mir scheint) durch halbe Wikipedia gewühlt habe (der Vollständigkeit halber die links dazu weiter unten :) ) bin ich auf folgendes gestoßen.

Kamelopedia - die Parodie von Wikipedia die systematisch desinformiert und das vor allem in Bezug auf Kamele.

Eine entspannende Lektüre für mich, nach all den History, Richtlinien, NPOV, copyleft, kritik, etc. etc. seiten auf denen ich heute schon war. Wahrscheinlich gehts den Machern der Seite nicht anders: Wenn Sie stundenlang über die möglichste neutralste Darstellung für einen Artikel gebrütet haben, Fakten gesammelt und geprüft haben um sie dann in ernster, refferierender Form in die Wikipedia zu integrieren tut es wahscheinlich manchmal Not heftig unwissenschaftlich, stürmisch, reisserisch und schlichtweg subjektiv, total desinformierend und ganz nebenbei auch noch lustig zu sein. recht so! :)

Und der Vollständigkeit halber die Links zu den Beiträgen die ich heute schon für meine Arbeit durchforstet habe:

Freitag, 7. Januar 2005

Geschichte von Wikipedia

Auf der deutschen Seite der Wikipedia gibts einen relativ ausführlichen Überblick über die Geschichte von Wikipedia und die Vorgeschichte die dazu geführt hat (erste Enzyklopädien und deren Entwicklung in Buchform, der Schritt ins Internet, Wikis, Vorläuferversuche freie Enzyklopädien wie Nupedia, etc.)

Dienstag, 4. Januar 2005

Schwesterprojekte von Wikipedia

Ich habe mich mal durch die ganzen Schwesterprojekte von Wikipedia geklickt und mir einen groben Überblick verschafft:

Vom marginalen Aufbaustadium (die neuesten wikinews und wikispecies) bis zu relativ gut etabliert (wie z.b. wiktionary oder wikibooks) zeigen sich die Projekte in unterschiedlichen Entwicklungsstadien.

Hier mal eine Liste der Schwesterprojekte mit Kurzbeschreibung:
  • Meta-Wiki: ein alle Projekte begleitendes Wiki das zur Projektkoordination dienen soll.
  • Wikisource: eine Quellensammlung mit urheberrechtlich nicht geschützten Texten oder Texten unter der GFDL Lizenz stehen
  • Wikimedia Commons: eine Mediensammlung die Bilder, Tondokumente, Videos, etc. enthält und deren Ziel es ist einen zentralen Aufenthaltsort für die Medien der Wikipedia Projekte zu sein.
  • Wikiquote: ein Kompendium dessen Ziel es ist Zitate aus jeder Sprache zu sammeln
  • Wiktionary: ein Wörterbuch das in der jeweiligen Sprachversion Wörter aus allen möglichen Sprachen zu erklären. Also findet man in der englischen Version genauso englische Erklärungen zu deutschen, französischen, etc. Wörtern.
  • Wikinews: Das zweitjüngste Schwesternprojekt, das im November gestartet ist und dessen Ziel es ist unabhängige, freie Nachrichtenartikel zu verfassen und zu archivieren.
  • Wikibooks: ein Projekt, dessen Ziel es ist freie, ganze Bücher zur Verfügung zu stellen (Im Gegensatz zu den relativ kurzen Artikeln der Wikipedia-Enzyklopädie).
  • Wikispecies: ein Projekt dessen Ziel es ist in englischer Sprache mit lateinischer Taxonavigation eine wiederum für alle frei zugängliche Artensammlung zu erstellen, die wissenschaftlichen Ansprüchen genügt.
Verloren habe ich mich sogleich in den diversen Wikibooks und beim anhören spanischer Ausprachen auf Wikimedia Commons. Ebenfalls rumgeschmökert habe ich in den tausenden Zitaten auf Wikiquote. Jetzt brennen die Augen und Bewegung fernab von Bildschirmen ist angesagt!

Tochterprojekt von Wikipedia

Ich bin gerade dabei Wikispecies ein weiteres, gerade im entstehen Begriffenes Tochterprojekt von Wikipedia.org zu inspizieren.

Interessant war dabei bis jetzt die Diskussion darüber, ob das Projekt nur in englischer Sprache bestehen soll oder ebenfalls in anderen Sprachen verfasst werden sollte.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Esperanto Wikipedia
Wikipedia gibts natürlich auch in einer Esperanto-Version....
anando - 30. Jan, 12:21
ja, gerne ...
... das klingt sehr gut. die ersten zwei punkte, idealerweise...
jurijmlotman - 28. Jan, 15:24
entdeckt ...
... hab ichs nun. :) - hehe, das war so schwer auch...
anando - 10. Jan, 10:31
naja
bei mir ist es so dass ich gezielt via blogg.de nach...
TomK32 - 10. Jan, 08:11
blog-resonanz
Ich war ganz erstaunt, dass mein Blog schon nach wenigen...
anando - 9. Jan, 18:11

Status

Online seit 4640 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 30. Jan, 12:21

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


BlogaboutBlog
Britannica
Esperanto
Howard Rheingold
Microcontent
Wikis
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren